Cookies

Cookie-Nutzung

Schreiblernfüller: leichterer Einstieg für Schreibanfänger

Schreiblernfüller Die richtige Füllerhaltung ist wichtig, sonst kratzt die Feder, die Hand ermüdet und die Lust am Schreiben vergeht. Schreiblernfüller helfen mit ihren Griffmulden, Kennzeichnungen und verstärkten Federn, Kindern bis zur dritten Klasse diese Haltung beizubringen. Wir haben für dich die wichtigsten Modelle getestet.
Besonderheiten
  • robuste Feder
  • rutschfeste Griffmulden
  • ergonomische Form
  • für Links- und Rechtshänder

Schreiblernfüller Test & Vergleich 2019

Richtig schreiben will gelernt sein. Damit ist nicht nur das bloße Verständnis und Lernen der Buchstaben und Wörter gemeint – auch die Motorik muss trainiert und nach und nach verfeinert werden. Gerade von der ersten bis zur dritten Klasse verfügen Schüler oftmals noch nicht über die ausreichende Koordination, den Füller in der richtigen Haltung und mit angemessenem Druck übers Papier zu führen. Es kommt zu unangenehmem Kratzen, verbogenen Federn oder sogar Schmerzen. Frustration und Ärger sind da schnell vorprogrammiert und die Lust aufs Schreiben vergeht, noch bevor man es richtig erlernt hat.

Hier kommen Schreiblernfüller ins Spiel. Sie sollen Schülern beim Erlernen der richtigen Haltung helfen und ihnen so den Einstieg ins Schreiben erleichtern. Besonders ihre rutschfesten Griffe und die Federstabilität spielen eine wichtige Rolle und wir wollen uns beide Aspekte zusammen mit der Funktionsweise einmal genauer anschauen.

Griffmulden – möglichst rutschfest

Es gibt sehr viele unterschiedliche Modelle von Schreiblernfüllern auf dem Markt – von Holz bis Kunststoff, von bauchig bis schmal, von schlicht bis knallbunt, blau, rot, pink, schwarz und so weiter. Was sie aber alle gemeinsam haben und von anderen Füllern unterscheidet, sind die praktischen Griffmulden an den Seiten.

Wie unterstützen diese genau? Die ergonomisch beste Haltung eines Füllers ist der Zangengriff (oder auch Dreifingergriff). Hierbei halten Daumen und Zeigefinger auf der Vorderseite den Stift, während ihn auf der Rückseite der Mittelfinger abstützt.

Die Griffmulden der Schreiblernfüller befinden sich nah über der Feder und markieren die richtigen Fingerpositionen als mehr oder weniger stark ausgeprägte Einkerbungen und helfen so, die richtige Handhaltung zu finden. Da gerade beim konzentrierten Lernen die Hände von Schülern auch schnell mal schwitzig werden und abrutschen können, sind die Griffmulden in der Regel rutschfest, das heißt gummiert, leicht geriffelt oder einfach in geschwungener Form.

Wie Griffmulden aufgebaut sind, kannst du hier im Video zum Pelikan griffix® sehr gut sehen:

Natürlich ist aber nicht jede Kinderhand gleich, sondern hat individuelle Proportionen und Größen. Deshalb bieten manche Schreibgeräte ergonomisch extra breite Griffmulden, die trotz Vorgaben das Finden einer individuellen Greifhaltung unterstützen.

Die Feder – besonders robust

Gerade zu Beginn des Lernprozesses halten Kinder den Stift noch sehr verkrampft und drücken stark auf. Damit ein Schreiblernfüller dem standhält, ist seine Feder deutlich stabiler gebaut als bei anderen Modellen und besteht aus widerstandsfähigem Edelstahl. Selbst wenn auch mal spielerisch getestet wird, wie weit sich die Federflügel beim Schreiben auseinanderbiegen lassen, hält das ein guter Schreiblernfüller ab.

Das Iridiumkorn der Spitze ermöglicht außerdem ein besonders weiches Schreiben mit flüssigen Bewegungen. Die Meinung teilen auch Kunden, denn die Füller werden fast ausschließlich als geräuschlos und sehr angenehm in der Handhabung beschrieben.

Bei einigen Modellen ist es übrigens möglich, die Feder zu tauschen und den Füller mit einer anderen (z.B. für Linkshänder) zu benutzen.

Schreiblernfüller für Linkshänder – spezieller Aufbau

Während Rechtshänder den Stift übers Blatt Papier ziehen, entsteht bei Linkshändern eher eine schiebende Bewegung. Das musste auch bei Füllern bedacht werden und so gibt es inzwischen unterschiedliche Lösungen für beide Anforderungen. Die eingesetzten Federn haben so zum Beispiel für Rechtshänder eine kugelige Spitze (A-Feder) und für Linkshänder ist sie leicht abgeschrägt (L-Feder).

Für Linkshänder sind außerdem die Griffmulden für die Finger seitenverkehrt eingesetzt. Manche Anbieter setzen zudem auf separate Kennzeichnungen, wie zum Beispiel Icons, Smileys, um den Kindern die richtige Haltung signalisieren, so zum Beispiel Pelikan. Dieses Modell wird von Kunden durchweg sehr positiv bewertet.

Andere Marken wiederum bieten auch Füller an, die gleichermaßen von Rechts- und Linkshändern genutzt werden können, allerdings sind die Griffstücke hier häufig nicht passgenau für die Finger. Dadurch können die Auflageflächen der Hand oder am Griff mit der Zeit schmerzen. Wenn die Einkerbungen der Finger besonders stark ausgeprägt sind, wird eine korrekte Handhaltung sogar fast unmöglich.

Schreiblernfüller können deshalb nur dann gleichzeitig gut bei Rechts- und Linkshändern liegen, wenn die Griffmulden der Finger besonders flach ausgeprägt sind und die Finger nicht in eine bestimmte Haltung gezwungen werden. Kunden raten aber sogar von dieser Variante eher ab und empfehlen, separat Rechts- oder Linkshändermodelle zu kaufen, da sie präziser auf die Anforderungen beider Typen eingestellt sind.

Größe und Materialien – das Kind entscheidet

Schreiblernfüller haben eine ähnliche Länge wie reguläre Füller und liegen zumeist zwischen 13 und 16 cm. Die Modelle selbst sind dabei so vielfältig wie die Kinder. Es gibt natürliche Produkte mit einem Hauptanteil Holz, aber auch knallbunte Schreiblernfüller aus weicher und harter Plaste. Dabei ist zu beachten, dass Holz möglichst nicht so oft mit Feuchtigkeit in Berührung kommen sollte, bei Kunststoff gibt es da keine Probleme.

Empfehlungen von Eltern und Erziehern besagen, dass besonders Füller aus harter Plaste gut dafür geeignet sind, Kindern das Kauen an Stiften abzugewöhnen.

Je nach Wahl des Materials richtet sich auch das Gewicht des Füllers. Es bewegt sich zwischen ca. 12 Gramm für Holz und bis zu 30 Gramm für Kunststoff.

Bei sämtlichen dieser Varianten gilt aber: Es sollte einfach der richtige Füller für das Kind gefunden werden. Manche mögen eher kleine leichte Stifte, andere haben gern etwas mehr Gewicht in der Hand. Am besten, du lässt dein Kind einfach selbst einmal ein paar Füller testen.

Vor- und Nachteile von Schreiblernfüllern

VorteileNachteile
  • bis zu 33% besserer Fortschritt beim Schreiben
  • Guter Halt
  • Stabil gebaut und hält lange
  • In unterschiedlichen Farben und Formen verfügbar
  • Für Rechts- und Linkshänder verfügbar
  • Keine Schmerzen / Verkrampfungen
  • Sollte passgenau gekauft werden
  • Bei manchen Modellen wird Auslaufen bemängelt

Unterschiedliche Arten von Schulfüllern

Wie gesagt, die wesentlichen Eigenschaften sind den meisten Schreiblernfüllern gemein. Im Folgenden wollen wir noch auf einen paar besondere Typen eingehen.

Die Form – bauchig oder schmal

Bei der Form scheiden sich oft die Geister, denn es gibt sowohl bauchige Stifte (z.B. von Pelikan), von denen behauptet wird, dass sie sich besonders ergonomisch auf die Handhaltung auswirken. Aber auch schmale Modelle (z.B. von Lamy) sind zu finden, von denen Kunden schreiben, sie wären besser geeignet für die kleinen Kinderhände. Die Wahrheit muss wahrscheinlich jeder selbst für sich herausfinden. Hier hilft oftmals ein einfacher Test, bei dem das Kind mehrere Modelle kurz in die Hand nimmt und ausprobiert.

Manche Quellen vergleichen den Füllerkauf auch mit einem Schuhkauf. Es ist wichtig, dass Füller möglichst passgenau gekauft werden.

Die Kappe – nie mit Steckverschluss

Geht es um die Kappe, sind sich alle einig: Eine Kappe zum Draufstecken wird nicht empfohlen, da sie in der Schule zu leicht abgeht. Dann kommt es zu unschönen Klecksen in Heften und der Federmappe. Empfohlen wird stattdessen eine Kappe mit Schraubgewinde – die hält auf jeden Fall. Man sollte sie nur regelmäßig am besten kurz mit Wasser reinigen, damit das Gewinde nicht verklebt, sonst nützt der beste Verschluss nichts.

Patronen vs. Tintenfass – die Gewohnheiten entscheiden

Für die meisten Schreiblernfüller lassen sich mühelos gängige Patronen (z.B. von Pelikan) zum Nachfüllen verwenden, das ist wohl der unkomplizierteste Weg. Nur einige Wenige benötigen separate Modelle (z.B. von Lamy), was es laut Kunden manchmal schwierig macht, immer passende Patronen dabei zu haben oder sich welche vom Banknachbarn zu borgen. Empfehlenswert sind gerade in so einem Fall Schreiblernfüller mit Sichtfenstern, um genau im Blick zu haben, ob und wann eine Patrone nachgefüllt werden muss.

Die gängige Farbe der Patrone ist – mit nur leichten Abweichungen in den Nuancen – klassisch Blau bzw. Königsblau. Abweichungen gibt es je nach Hersteller natürlich auch, insbesondere, wenn man statt Patronen ein Tintenfass mit Konverter verwendet.

Was ein Konverter ist und wie er funktioniert, erfährst du genauer in diesem Video:

Das Befüllen aus einem Tintenfässchen mit Konverter ist nicht nur klassisch, sondern schont auch noch die Umwelt. Dazu profitiert man bei Tintenfässern von einer immens großen Auswahl an Farben, während man bei Patronen eher begrenzt ist.

Schreiblernsysteme – Schritt für Schritt zum Ziel

Manche Anbieter starten nicht direkt mit dem Schreiblernfüller, sondern bieten Vorstufen dafür an. So können sich Kinder zum Beispiel erst mit speziellen Wachsstiften, Bleistiften und Tintenschreibern mit den typischen Griffmulden ans Schreiben herantasten, bevor es dann richtig losgeht. Diese Stifte sind auch schon für Vorschüler geeignet und werden auf Portalen sehr positiv bewertet.

Besonderheiten wie Namensschilder, Stopper und Auslaufschutz

BesonderheitDetails
NamensschilderFast alle Modelle bieten Optionen, den Füller mit dem Namen zu versehen, wie z.B. Aufkleber. Somit erhält jedes Kind einen ganz persönlichen Füller und man beugt dem Vertauschen vor. So etwas wird auch von Kunden unbedingt empfohlen. Auch Gravuren wie bei Lamy sind eine Möglichkeit der Kennzeichnung.
StopperManche Schreiblernfüller offerieren auch einen speziellen Wegrollschutz, z.B. durch eine bestimmte Kappen- oder Stiftform. Diese Eigenschaft finden viele Kunden sehr nützlich und sie wird empfohlen.
AuslaufschutzStabilo hat eine besonders gefederte Kappe entwickelt, die auch laut Kundenmeinung besonders gut dafür sorgt, dass Füller nicht auslaufen und klecksen.

Geringe Unterschiede bei den Preisen

Der Preis für gute Schreiblernfüller bewegt sich zumeist zwischen 10-20 Euro. Alle Modelle, die von uns im Artikel vorgestellt werden, sind laut Kundenbewertungen im qualitativ hochwertigen Bereich. Deshalb kann man hier eigentlich nur etwas falsch machen, wenn man die Bedürfnisse des Kindes nicht berücksichtigt und einen Füller kauft, der nicht zu seiner Handhaltung und Ergonomie (oder auch dem Geschmack) passt.

Möchte man einen Füllfederhalter mit Konverter-Einsatz kaufen, zahlt man zunächst einmalig ca. 10 Euro für den Konverter selbst, danach wirkt sich das Befüllen mit einem Tintenfässchen aber günstiger auf den Geldbeutel aus.

Die Arbeit mit einem Konverter ist natürlich aufwändiger, als das schnelle Einklicken einer Patrone. Vielschreiber können aber kostenseitig, von

Kaufkriterien für Schreiblernfüller – am besten möglichst robust

Um in der Vielzahl der Modelle nicht den Überblick zu verlieren, haben wir dir die wichtigsten Entscheidungskriterien aufbereitet. Generell gilt: Es empfiehlt sich, das Kind einfach mal verschiedene Modelle testen zu lassen – so findet sich sicher der richtige Füller.

KriteriumBesonderheiten
Aufbau
  • richtige Größe zwischen 13 und 16 cm
  • passende Griffmulden
  • stabile Feder
  • Schraubverschluss
  • Patronensichtfenster
  • Namensschild
  • Auslaufschutz (z.B. in Kappe)
  • Wegrollschutz
  • ggf. im Set verfügbar
  • Links-oder Rechtshänder?
Material
  • möglichst robust
  • Feder aus Edelstahl
  • Ergonomisch
Besonderheiten
  • nicht zu schwer / lang
  • an Kinderhand angepasst

Die wichtigsten Hersteller – Lamy, Pelikan und Stabilo

Viele Hersteller von Schreibgeräten haben längst den Trend zu Schreiblernfüllern erkannt und bieten ihn fest integriert in ihrem Sortiment an. Die wichtigsten und beliebtesten Hersteller sind:

HerstellerBesonderheiten
Lamy
  • besonders hohe Qualität „Made in Germany“
  • Marktführer in Deutschland
  • breite Palette für Füller (z.B. nexx), Tintenroller und Kugelschreiber
  • Produkte nicht zweckmäßig, sondern eher Lifestyle-Accessoires
  • individuelles, hochwertiges Design aus Holz
  • Gravuren möglich
  • auch Vorstufen zum Schreiblernfüller verfügbar
Pelikan / Pelikano
  • unter den Marktführern, „Made in Germany“
  • steht für Papier-, Büro- und Schreibwaren inkl. Papeterie
  • 4-stufiges griffix® Schreiblernsystem für Anfänger
  • Vorstufen zum Schreiblernfüller sind der Wachsmalstift, Bleistift und Tintenschreiber
  • Griffmulden sind sehr passgenau für Links- und Rechtshänder (+Smileys)
  • zusätzliche Produktstrecke „Pelikano“ für Anfänger
Stabilo
  • unter den Marktführern, „Made in Germany“
  • steht für Schreiben, Malen, Zeichnen und Leuchtmarkieren
  • speziell gefederte Kappen gegen Tintenausfluss
  • extra große Sichtfenster zur Kontrolle von Patronen
  • verschiedene Federvarianten (L, M, A) und Designs
  • Federn durch ein neues Griffstück leicht auswechselbar
  • universal einsetzbar für Rechts- und Linkshänder

Neben den gängigen Marktführern haben sich aber auch andere Marken im Bereich Schreiblernfüller etabliert. Hier eine Auflistung:

  • Schneider
  • Faber Castell
  • Herlitz
  • Toppoint
  • BIC
  • Umixx

Die 4 beliebtesten Schreiblernfüller

Lamy ABC Schreiblernfüller aus Ahornholz

( Rezensionen)
Lamy ABC Schreiblernfüller aus Ahornholz

Besonderheiten

  • aus Ahornholz
  • Würfel am Stiftende
  • sehr leicht und schmal
  • besondere Patronen benötigt
Der Lamy ABC besticht durch ein schlichtes Design aus Ahornholz mit auffälligen Kunststoff-Elementen. Er ist mit ca. 12 Gramm ein echtes Leichtgewicht, allerdings nur in sehr klassischen Farben (Blau und Rot) verfügbar.

Er benötigt zudem spezielle Tintenpatronen, ist aber auch mit einem Konverter erhältlich, mit dem man Patronen auch mit dem klassischen Tintenfässchen auffüllen kann. Der praktische Würfel am Stiftende verhindert außerdem das Wegrollen.

Vereinzelt schreiben Kunden dass der Füller ausläuft, die Mehrheit bestätigt das aber nicht. Fast alle sind sehr zufrieden und heben besonders hervor, dass der Füller sehr gut in der Hand liegt und weich und geräuschlos schreibt.

Amazon.de
10,02
inkl 19% MwSt

Faber Castell Schreiblernfüller Scribolino mit breiten Griffflächen

( Rezensionen)
Faber Castell Schreiblernfüller Scribolino mit breiten Griffflächen

Besonderheiten

  • ergonomisch breite Griffflächen
  • ungewöhnliches Kappendesign
  • breite Farbauswahl
  • passend für alle Patronen (außer Lamy)
Der Scribolino Schulfüller lässt Kindern Raum für ihre individuelle Entwicklung. Die Griffflächen sind ergonomisch angelegt, aber auch sehr breit, damit Kinder ihre individuelle Greifhaltung selbst entwickeln können. Besonders auffällig ist das Kappen-Design – ob es gefällt oder nicht, entscheidet am besten der Junior selbst. Der Füller verfügt zudem über ein Namensschild und ist für alle gängigen Patronen geeignet.

Manche Kunden schreiben, dass der Füller im Vergleich zu anderen kein Leichtgewicht ist. Er soll aber durch den harten Kunststoff besonders gut dafür geeignet sein, dem Stifte kauen vorzubeugen. Außerdem wird immer wieder seine Stabilität betont und dass er nicht ausläuft.

Amazon.de
8,50
inkl 19% MwSt

Pelikan Schreiblernfüller nach griffix® System

( Rezensionen)
Pelikan Schreiblernfüller nach griffix® System

Besonderheiten

  • Teil des griffix® Schreiblernsystems
  • auffällig bauchige Form
  • Icons für die richtige Stifthaltung
  • großes Tintensichtfenster
Der Pelikan griffix® Füllhalter bildet im griffix® Schreiblernsystem die vierte und letzte Stufe. Er ist deutlich bauchiger gestaltet als andere Schreiblernfüller.

Ein Gute-Laune Gesicht auf dem Stift zeigt, dass er richtig gehalten wird – das gibt es so auch im Linkshändermodell. Der Pelikan griffix® besitzt ein Namensschild und ein großes Tintensichtfenster für die optimale Kontrolle des Tintenstandes. Der Füller ist (abgesehen von Lamy) für sämtliche Patronen geeignet.

Vereinzelt berichten Kunden, dass der Füller ausläuft, aber nicht alle bestätigen das. Die meisten Kunden befürworten stattdessen, dass der Füller sehr stabil ist, gut in der Hand liegt und die Feder nur wenig herausschaut.

Amazon.de
10,88
inkl 19% MwSt

Stabilo EASYbuddy Schreiblernfüller mit Auslaufschutz

( Rezensionen)
Stabilo EASYbuddy Schreiblernfüller mit Auslaufschutz

Besonderheiten

  • spezieller Auslaufschutz
  • auswechselbare Federn
  • großes Sichtfenster
  • drei Farben
Das größte Plus beim Stabilo EASYbuddy ist seine speziell gefederte Kappe – sie sorgt für maximalen Auslaufschutz und saubere Finger. Auch Kunden bestätigen, dass der Füller tatsächlich kein bisschen tropft.

Das Modell an sich fällt außerdem gleich zu Beginn durch sein extra großes Sichtfenster zur Kontrolle beider Patronen auf – wobei manche Kunden auch berichten, dass nicht die gesamten Patronen sichtbar sind.

Da sich die Feder durch ein neues Griffstück auswechseln lässt, ist er sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet.

Amazon.de
12,99
inkl 19% MwSt

Schreiblernfüller richtig reinigen – Wasser reicht in der Regel aus

Es ist ein Thema das häufig zu kurz kommt, doch ein guter Füller will gepflegt werden. Wenn Füller täglich genutzt werden, reicht es völlig, die Patrone zu entfernen und das Mundstück einmal im Jahr unter lauwarmem Wasser auszuspülen. Solltest du den Füller nur selten verwenden, empfiehlt es sich eher, ihn alle sechs Monate zu reinigen.

Laut Kunden kannst du alternativ zur Reinigung unter dem Wasserhahn auch eine auf das Mundstück passende Spritze mit leichtem Druck ansetzen. Spüle die Tintengänge so lange, bis keine Tinte mehr im fließenden Wasser sichtbar ist. Bewege sie anschließend noch leicht durch stehendes Wasser, bis keine Farbschlieren mehr darin zu erkennen sind.

Wichtig: Verwende für die Reinigung bitte generell keine Reinigungs- und Spülmittel – Wasser reicht hier völlig aus.

Da besonders farbige Tinten mehr Pigmente enthalten, als das klassische Königsblau, sollten Füller bei ihrer Verwendung auch häufiger gereinigt werden. Wenn du einen Konverter benutzt und die Tintenfarbe oder Marke wechselt, sollte man eine Vermischung der Tinten im Glas möglichst vermeiden.

Checkliste für die sichere Pflege:

  • Tinte möglichst innerhalb von 12-18 Monaten verbrauchen
  • Füllhalter immer mit Kappe verschließen
  • Füller keinen extremen Temperaturen aussetzen
  • Keine Reinigungs- oder Spülmittel verwenden

Tintenkonverter oder Kolbenfüller können auch einfach mit lauwarmem Wasser aufgezogen werden. Das Wasser dreht man dann immer wieder heraus, bis es nicht mehr verfärbt ist. Wichtig: Beim Drehen eines Kolbenfüllers solltest du diesen bitte nicht komplett unter Wasser halten. Das drehende Ende sollte immer über Wasser sein, damit es nicht in den Mechanismus dringt.

Weißt du, dass du deinen Füller längere Zeit nicht nutzen wirst, lagere ihn am besten leer und trocken. Sonst kann die Tinte eintrocknen und im schlimmsten Fall den Tintenleiter verstopfen.

Füller eingetrocknet – spezielle Flüssigkeiten helfen

Sollte der Füller tatsächlich einmal eingetrocknet sein, bieten manche Hersteller auch Reinigungsflüssigkeiten an. Beachte dazu am besten einfach die Anleitung und folge den darauf ausgewiesenen Schritten.

Auch mit Ultraschall kann man hartnäckigere Verkrustungen lösen. Das Mundstück wird dazu in das Ultraschallbad mit der entsprechenden Flüssigkeit gelegt bis keine Farbe mehr austritt. Es kann nötig sein, das Wasser ab und an zu wechseln. Wichtig: Diese Methode sollte nicht bei speziellen Materialen (dazu bitte die Anleitung zur Flüssigkeit beachten) oder alten Füllern, insbesondere mit Rissen durchgeführt werden.

Pflege außen – sehr unkompliziert

Da es sich bei Schreiblernfüllern um einen Gebrauchsgegenstand für Kinder handelt, ist die äußere Reinigung und Pflege laut Kunden eher von kurzem Bestand – in Federmappen und im täglichen Gebrauch zerkratzen gerade Kunststoffstifte gern einmal. Wer es ganz genau nimmt, kann den Füller natürlich auch von Zeit zu Zeit mit einem Mikrofasertuch (z.B. für Brillengläser) putzen. Ob der Effekt in Kinderhänden lange erhalten bleibt, ist jedoch fraglich.

Allerdings wird zur Vorbeugung von Keimen von Zeit zu Zeit eine Reinigung mit gängigen Desinfektionsmitteln empfohlen (hier bitte auch die Empfehlungen auf der Verpackung hinsichtlich Oberflächen berücksichtigen).

Besondere Tipps und Kundenmeinungen zu Schreiblernfüllern

Vereinzelt bemängeln Kunden, dass manche Füller auslaufen. Die Meinungen sind da aber je Modell sehr unterschiedlich. Bei Stabilo-Füllern mit besonderem Auslaufschutz wird das Klecksen offenbar zur Gänze vermieden. Selten scheint es Probleme bei Linkshändern zu geben, die oft sogar angeben, auch gut mit einem Füller für Rechtshänder schreiben zu können. Dafür gibt es aber keine Garantie und der sichere Weg ist nach wie vor ein passendes Modell für Linkshänder.

Fazit

Schreiblernfüller sind durchaus nützliche Wegbegleiter, um Kindern die richtige Handhaltung beim Schreiben beizubringen. Dabei sind sowohl Farben, Formen und Materialen von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich. Deshalb gilt: dein Kind sollte den neuen Füller am besten selbst ausprobieren und auf die Haltung achten. Nur nach einigen geschriebenen Zeilen bekommt es langsam ein Gefühl für das neue Modell und kann sich ein Urteil bilden. Wir wünschen euch viel Spaß dabei.

Weiterführendes

Inhaltsverzeichnis

nach oben