Cookies

Cookie-Nutzung

Papierhandtücher für mehr Hygiene im Büro und zu Hause

Papierhandtücher aus Recycling-Papier kommen traditionell auf öffentlichen Toiletten zum Einsatz. Sie sind viel hygienischer als Baumwollhandtücher oder Lufttrockner für die Hände, deshalb sind sie zu Pandemie-Zeiten auch in privaten Haushalten nicht mehr wegzudenken. Warum Papierhandtücher die sauberste Variante zum Händetrocknen sind und wo ihr Einsatz Sinn macht, klären wir im Ratgeber.
Besonderheiten
  • Nachfüllbar
  • Einweg-Handtrockner
  • Keine Oberflächenkontamination
  • Krepp oder Tissue
  • Nicht sehr saugfähig

Papierhandtücher Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Bei Hygienepapier von unterschiedlichen Herstellern gibt es einschneidende Qualitätsunterschiede. Neben der Anzahl der Lagen spielt auch die Falzung eine Rolle beim Befüllen von Papierspendern.
  • Papierhandtuchspender werden für den B2B-Verkauf hergestellt und sind mehr praktisch als dekorativ. Zuhause bieten viele ihre Papierhandtücher für Gäste deshalb lieber gestapelt in Körben an (Lagen-Faltung).
  • Beim Kauf von Wegwerf-Artikeln aus Papier lohnt es sich immer, auf die Herkunft und die Umweltfreundlichkeit der Materialien zu achten. Recyclingpapier ist nicht ganz so hochwertig wie Papier aus Holz, dafür wird die Umwelt nennenswert mehr geschont.

Papierhandtücher einlagig für Papierspender

Papierhandtücher einlagig für Papierspender
Besonderheiten
  • 5000 Stück (20 x 250 Blatt)
  • ZZ-Falz zur Einzelentnahme aus Papierspendern
  • Maße von ausgefaltetem Papier: 25 cm x 23 cm
  • Aus 100 % Recylingmaterialien
  • Saugfähig und sanft zur Haut
17,80 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Einfach muss nicht immer minderwertig sein: Die praktischen Papierhandtuch-Pakete aus Recyclingmaterialien vereinen alle Vorteile von guten Trockentüchern. Mit nur einer Lage werden die Hände nach dem Waschen sauber und trocken. Die ZZ-Faltung ist perfekt zum Einlegen in Papierspender – nach dem Herausziehen steht das nächste saubere Papier mit dieser Faltung sofort zur Verfügung.
Wegen des günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses sehen viele Kunden über kleinere Qualitätsmängel hinweg. Das Papier ist wirklich sehr saugstark, dafür aber nicht besonders reißfest. Beim Abtrocknen lösen sich manchmal kleine Fetzen, aus manch einem Spender lässt sich das Papier auch schlecht lösen, da es bei zu starkem Widerstand leicht reißt. Fazit: Die Päckchen sind nicht mit jedem Spender-System zu 100 % kompatibel, bei diesem günstigen Preis kann man es aber ruhig mal drauf ankommen lassen und ein Paket zur Probe verbrauchen.

Quicky Papierhandtücher C-Falz

Quicky Papierhandtücher C-Falz
Besonderheiten
  • 4000 Blatt (20 x 200 Stück)
  • C-Falzung (stapelbar ohne Spender)
  • Maße des ausgefalteten Papiers: 25 x 33 cm
  • 100 % Recycling-Papier
  • Kein Fusseln, reißfest
29,50 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Blätter mit C-Falz können einzeln entnommen werden und eignen sich deshalb bestens zum Auslegen auf öffentlichen Toiletten oder im Gästebad. Ein Spender ist für die hygienischen Papierstapel nicht nötig. Das Material ist fusselfrei und reißfest, beim Abtrocknen lösen sich also keine unhygienischen Fetzen.
Kunden sind sehr zufrieden mit den hochwertigen Recycling-Tüchern, die trotz umweltschonender Herstellung ohne Bleiche hochwertig wirken und ihren Zweck voll und ganz erfüllen. Das „“Öko-Grau““ stört nur die wenigsten Verbraucher. Es handelt sich also nicht gerade um Premium-Ware, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Ökobilanz stimmen dafür.

Festnight Papierhandtuch Spender für die Wand

Festnight Papierhandtuch Spender für die Wand
Besonderheiten
  • Mehrzweck-Spender für Taschentücher, Handtücher und Mülltüten
  • Farbe: weiß (auch in grau und aprikot erhältlich)
  • T-förmiger Auslass für Papierstapel und Rollen
  • Montage ohne Schrauben
  • Maße: 19,5 x 13,5 x 8,5 cm
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der leicht zu montierende Papierhandtuchspender kann für Hygieneartikel aller Art genutzt werden und bleibt auch an Unterseiten von Schränken und schrägen Oberflächen haften. Mit den mitgelieferten Aufklebern wird die haltbare ABS-Hülle auf Fliesen, Holz oder anderen glatten Oberflächen befestigt. Der kleine Spender ist eine praktische Alternative zu großen Gastro-Spendern und passt auch in private Bäder.
In die Halterung passen Taschentuchspender, Papierhandtücher und Hygienebeutel. Nur selten melden Kunden zurück, dass ihre Papiertücher nicht in die Halterung passten. Der Spender ist vielseitig, stabil und einfach zu installieren – nach dem Ankleben hängt er fest an der Wand oder am Regal. Den Kundenreviews zufolge gibt es hin und wieder Lieferschwierigkeiten, da das Produkt in China gefertigt wird.

Semy Top Papierhandtücher weiß

Semy Top Papierhandtücher weiß
Besonderheiten
  • ZZ-Falz (für Spender geeignet)
  • 3200 Blatt (16 x 200 Stück)
  • Maße je Papier: 24 x 21 cm
  • Zweilagig und weich
  • Hochweißes Zellstoffpapier
23,89 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die hochweißen Papierhandtücher mit ZZ-Falzung für Papierspender wirken überaus hochwertig, sind aber nichts für Umweltschützer. Das Papier besteht zu 100 % aus gebleichtem Zellstoff, der aus Holz und nicht aus Altpapier gewonnen wird. Zwei Lagen sorgen für ein angenehmes Hautgefühl ohne Kratzen.
Über die Qualität des Papiers sind sich nicht alle Kunden einig. Manche loben die gute Saugkraft, wobei man mit nassen Händen nicht mit nur einem Papier zum Trocknen auskommt. Es ist weich genug, um auch mal Schweiß oder Wasser vom Gesicht zu tupfen, ohne dass kleine Fetzen zurückbleiben.

Überall zu sehen und vielseitig einsetzbar

Papierhandtücher kommen überall dort zum Einsatz, wo mehrere Menschen ein Bad teilen. Die Einweg-Tücher zum Wegwerfen dienen hauptsächlich zum Händetrocknen nach dem Waschen, können aber auch zum Abwischen von Oberflächen oder für kleine Schminkkorrekturen genutzt werden.

Hier werden Papierhandtücher gebraucht

  • In Gastronomiebetrieben
  • In öffentlichen Toiletten
  • Im Gästebad
  • Bei Familienfeiern und privaten Partys
  • Im Büro
  • Toiletten für Mitarbeiter

Vorteile

  • Einweg-Handtücher sind hygienisch, keine Kontamination findet beim Abtrocknen statt.
  • Im Gegensatz zu Baumwollhandtüchern zum Aufhängen bieten Papierhandtuchstapel immer eine trockene Oberfläche.
  • Kein Waschen ist nötig, nach der Benutzung werden die Tücher einfach weggeworfen.

Nachteile

  • Viel Müll fällt an.
  • Recycling-Papiere sind gräulich und nicht besonders dekorativ.
  • Gebleichte Tücher sind nicht sehr umweltfreundlich, dafür aber dekorativer.

Kaufkriterien für Privatnutzer und Business-Käufer

In vielen Gastronomiebetrieben werden hunderte Papierhandtücher pro Tag verbraucht. Beim Einkauf achten B2B-Einkäufer deshalb auf andere Punkte als private Einkäufer. In welchen Punkten sich einzelne Pakete unterscheiden, zeigt die folgende Tabelle:

KriteriumHinweise
Falzung
  • Zum Stapeln: C-Falz
  • Zum Herausziehen: W-Falz, V-Falz oder ZZ-Falz
Größe
  • Die meisten Spender sind breit genug für verschiedene Papiermaße.
  • Üblich ist eine Breite von 21 bis 25 cm uund eine Tiefe von etwa 10 cm.
Lagen
  • Je mehr Lagen, desto weicher und saugfähiger ist das Papier.
  • Einlagiges Papier ist üblich, es werden aber meist mehrere Papiere zum Trocknen der Hände gebraucht.
  • Papierhandtücher aus Krepp sind meist 1-lagig oder 2-lagig.
  • Tissuepapier wird aufwendiger hegestellt und hat bis zu vier Lagen.
Farbe
  • Recycling-Papier ist meist grau.
  • Weitere Farben: Rosa, Grün, Blau
  • Hochweiße Papierhandtücher sind in gehobenen Gastronomien üblich.

Papierhandtücher nachfüllen

Papierhandtücher im Spender lassen sich ganz einfach nachfüllen. In öffentlichen Bädern und in der Gastronomie werden die Spender mit einem Schlüssel verschlossen, um sicherzustellen, dass die Handtücher nur von Mitarbeitern berührt werden. Hier ein Beispiel:

Beliebte Marken – Falthandtücher für Geschäftskunden

  • Katrin: Papier aus Zellstoff, Nordic Swan Umweltzeichen, EU-Ecolabel
  • PAPSTAR: Recycling- und Holzfaserpapier im Sortiment
  • Tork
  • Funny
  • Quicky

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Welche Alternativen gibt es zu Papierhandtüchern?In öffentlichen Toiletten werden auch Lufthandtrockner und Baumwolltücher zum Abrollen angeboten. Diese Methoden sind aber weniger hygienisch als Papierhandtücher zum Wegwerfen.
Muss ich mir nach dem Abtrocknen die Hände desinfizieren?Papierhandtücher sind sauber aber nicht steril. Du solltest sie also nicht benutzen, um offene Wunden abzudecken. Benutzt Du Papierhandtücher auf öffentlichen Toiletten, macht eine zusätzliche Desinfizierung zu Corona-Zeiten durchaus Sinn.
Woran erkenne ich minderwertiges Papier?Die Papiertücher sollten nicht kratzen und müssen sich im Wasser vollständig auflösen, um Toilettenverstopfungen zu vermeiden. Sie sollten saugfähig sein und nicht fusseln, wenn sie feucht sind.
Kann man Papierhandtücher in der Toilette entsorgen?Besser nicht. In öffentlichen Toiletten kommt die falsche Entsorgung immer wieder vor, was vereinzelt kein Problem sein dürfte.

Weiterführendes

Keimschleuder Händetrockner:

Richtiges Händewaschen:

Wie sauber muss das Badezimmer sein?

nach oben