Cookies

Cookie-Nutzung

Copic Marker – Die gefragten Pens für Design und Artwork

Der japanische Hersteller Copic spezialisiert sich auf die Herstellung von alkoholbasierten Markern und Multilinern für Comiczeichner, Künstler und Hobbymaler. Die deckenden Marker sind in über 300 Farben erhältlich und machen graue Vorzeichnungen zu lebendigen Bildern, die ins Auge stechen. Alles Wissenswerte über die beliebten Copic Marker haben wir in einer Übersicht für Dich zusammengefasst:
Besonderheiten
  • Auf Alkoholbasis.
  • Nicht aquarellierbar.
  • Aktuell 358 Farben.
  • Farben können überlagert werden.
  • Vier Modelle im Sortiment.

Copic Marker Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Copic Marker malen mit alkoholbasierter Farbe die frisch aufgemalt streng riecht. Die Farben sind wisch- und wasserfest und deshalb nicht aquarellierbar. Verblendete Farbübergänge kannst Du mit den Markern also nicht schaffen.
  • Zum Malen mit den Colorierstiften solltest Du eine Unterlage verwenden oder spezielles Marker-Papier mit einseitiger Beschichtung nutzen, damit die Farbe nicht durch das Blatt blutet.
  • Die Stifte können mithilfe des Copic Various Ink Refillers bis zu 13 Mal nachgefüllt werden. Auch die Filzspitzen sind austauschbar.

Copic Ciao Marker 72er Set

Copic Ciao Marker 72er Set
Besonderheiten
  • 28 weitere Sets wählbar.
  • 72 Farben im Set.
  • Zweiseitig (Super Brush Pinselspitze und Medium Broad Marker Spitze)
  • Perfekt zum Malen von Mangas und Comics.
  • Inklusive Kunststoff-Box zum Aufbewahren.
207,96 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Marker für Comicfans: Die Farbpalette im Copic Ciao 72er Set passt optimal zu Manga- und Comicstyles auf dem Papier. Wer lieber mit einem kleineren Set anfangen möchte, kann optional auch 12er, 20er und 36er Sets in verschiedenen Farben auswählen. Der Schaft beim Copic Ciao Marker ist rund, sodass die Stifte leicht vom Tisch rollen – deshalb liefert der Hersteller eine robuste Box mit, in der Du alle Pens sicher aufbewahren und nach eigenen Vorstellungen sortieren kannst. Der Copic Ciao Marker verfügt über eine breite Marker-Spitze und eine weiche Pinselspitze – so kannst Du feine und flächige Bereiche sauber und ohne dunkle Ränder ausmalen.
Manga-Künstler und professionelle Illustratoren schwören auf den Copic Ciao Marker. Die breiten Spitzen eignen sich hervorragend zum Ausfüllen von Flächen und bilden keine ungewollten Farbränder. Aufgepasst bei der Bestellung: Wird der Copic Ciao Marker aus Japan verschickt, kann es passieren, dass der Zoll das Paket einzieht und es dort abgeholt werden muss. In diesen Fällen sind außerdem keine Umtausch-Aktionen möglich, falls einige Stifte fehlerhaft sind.

Copic Classic Basisfarben 12er-Set

Copic Classic Basisfarben 12er-Set
Besonderheiten
  • Neun weitere Sets mit verschiedenen Farbpaletten wählbar.
  • Enthält die meistbenutzten Grundfarben (8 kräftige Farben, 3 Pastelltöne, Schwarz)
  • Zweiseitig (Broad Marker Spitze und harte Fine Filzspitze)
  • Viereckig, mit dem Copic Air Brush System kombinierbar.
79,73 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Basis-Set für einfache Comics: Mit dem Copic Classic Basisfarben-Set kannst Du einfache Illustrationen jeder Art herstellen: Von Kakteen und Blumen über Comic-Tiere bis hin zu menschlichen Figuren. Die schnelltrocknende Farbe auf Alkoholbasis hinterlässt keinen sichtbaren Film auf Papier und sieht aus wie gedruckt. Leider ist die Farbe nicht lichtecht und verblasst durch UV-Einstrahlung leicht. Zusätzlich zum Basis-Set kannst Du verschiedene Farbpaletten wie das Hautton-Basisfarben-Set inklusive farblosem Blender oder das Pastell-Marker-Set für zarte Motive und Hintergründe dazubestellen.
Architekten, Designer und Gestaltungsprofis loben fast ohne Ausnahmen die hervorragenden Eigenschaften der Copic Classic Marker: Die Farben trocknen schnell, bilden auch bei Überlagerungen eine ebene Fläche und malen mit scharfen, klar definierten Kanten. Mit einem Preis von mehr als 6 Euro pro Stift sind die Marker nicht ganz billig – Anfänger sollten deshalb zunächst mit günstigeren Filzstiften üben, bevor sie zu den professionellen Copic Classic Markern übergehen.

Copic Sketch Profi-Pinselmarker 72er-Set

Copic Sketch Profi-Pinselmarker 72er-Set
Besonderheiten
  • 14 weitere Sets wählbar (12er oder 72er-Sets in verschienen Farbtönen)
  • Set wird in robuster Kunststoff-Box geliefert.
  • Zweiseitig (Super Brush Pinselspitze und Medium Broad Marker Spitze)
  • Ovale Form (Stift rollt nicht vom Tisch)
  • Nachfüllbar mit Various Ink Refiller (Farben außerdem mischbar)
351,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Premium-Marker unter den Copic Stiften: Die Sketch Stifte liegen optimal in der Hand, halten sehr lange und malen auch auf Keramik, Holz Kunststoff und anderen Oberflächen. Wie die Copic Classic Stifte haben auch die Sketches eine breite Marker-Spitze und eine weiche Pinselspitze. Mit der Pinselspitze kannst Du dicke und dünne Linien malen – je stärker Du aufdrückst, desto breiter wird die Linie. Das 72-Farben-Set deckt eine große Palette ab und eignet sich für helle, düstere und bunte Comiczeichnungen.
Das 72er-Set erweist sich als äußerst praktisch für verschiedene Manga- und Comic-Malstile. Einige Künstler merken in ihren Rezensionen an, dass die Auswahl an Hauttönen etwas karg ausfällt. Bis auf wenige Lieferungen mit Produktionsfehlern (auslaufende Farbe oder zu wenig Farbe im Stift) gibt es keine Beschwerden über die Qualität der Stifte. Im Gegenteil – viele Künstler sehen die Sketches konkurrenzlos an der Spitze der Marker auf dem Markt.

Copic Sketch Marker im Metallkoffer

Copic Sketch Marker im Metallkoffer
Besonderheiten
  • 358 Stifte in verschiedenen Farben (gesamte Copic Palette)
  • Inklusive hochwertigem Metallkoffer (Pens stehen aufrecht)
  • Floureszierende Farben enthalten (8 Farben)
  • Zweiseitig (Super Brush Pinselspitze und Medium Broad Marker Spitze)
  • Ovale Stiftform (mit dem Air Brush System des Herstellers kombinierbar)
2203,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Profi-Koffer für erfahrene Künstler: Designer aus der Möbel-, Auto- oder Modebranche können mit dem Komplett-Set von Copic all ihre Ideen umsetzen – ob auf Papier, auf Holz, auf Pappe oder Keramik. Die haltbaren Farben sind wisch- und wasserfest. Nur UV-Strahlung lässt die Farben verblassen. Sie reagieren nicht mit Druckerfarbe und eignen sich so auch zum Ausmalen von ausgedruckten Motiven und vorgedruckten Mandalas. Leere Stifte kannst Du mit passenden Various Ink Refillern nachfüllen.
Bei Amazon ist der Premium Koffer mit kompletter Sketch-Farbpalette deutlich günstiger erhältlich als beim Hersteller selbst. Trotzdem hat der Preis für das Set es in sich. Viele Künstler hält der hohe Preis nicht vom Kauf ab, da die Qualität der Stifte unübertroffen ist und von fast allen Rezensenten gelobt wird. Leider wirkt der Koffer selbst nicht gerade hochwertig – die Stifte stehen in einem einfachen Plastikhalter, der in den Koffer eingelegt wurde.

Was sind Copic Marker und wofür werden sie gebraucht?

Copic Marker enthalten strahlende, alkoholbasierte Farben und werden in zahlreichen verschiedenen Tönen produziert. In Japan sind 5 verschiedene Modelle erhältlich, in Europa werden vier verschiedene Modelle angeboten. Die Stifte sind wegen ihrer hohen Qualität sehr gefragt und bestens geeignet für Sketches, Comic Strips, Bullet Journals und Handlettering Arbeiten. Weltweite Bekanntheit erlangten die Marker, weil sie in der Manga-Szene in Japan immer beliebter wurden und heutzutage zur Grundausstattung jedes professionellen Manga- und Comiczeichners gehören.

VorteileNachteile
  • Große Auswahl an Farben
  • Farben mischbar (im Copic Empty Marker)
  • Malt auch auf Keramik, Stein, Holz und anderen Oberflächen.
  • Wischfest
  • Farben können überlagert werden (für mehr Deckkraft oder Mischeffekte).
  • Alle Stifte sind nachfüllbar.
  • Spitzen austauschbar
  • Recht hochpreisig
  • Starker Geruch beim Malen (Alkohol)
  • Übergänge können nur mit dem Copic Blender geschaffen werden (nicht aquarellierbar).
  • Farben sind nicht lichtecht.

Von Japan in die ganze Welt

Copic ist eine Marke der Too Gruppe mit Hauptsitz in Tokio. Die Stifte wurden ursprünglich für die Manga-Industrie in Japan geschaffen – da die Farbe nicht mit Druckerfarbe von Kopien reagiert, ließen sich so leicht Sketches und Comics erstellen. Innerhalb weniger Jahre erweiterte Copic sein Sortiment speziell für die Bedürfnisse von Designern und Architekten in allen kreativen Bereichen. Heute werden Copic Marker in der ganzen Welt vermarktet und unter anderem in Deutschland (Köln), den USA, Großbritannien, Australien und in Brasilien hergestellt.

Das Copic Sortiment

In Deutschland werden vier verschiedene Copic Marker Typen vertrieben (in Japan sind es fünf). Die vier Typen enthalten die gleiche Tinte, sind aber unterschiedlich groß und auch der Preis variiert. Wie sie sich im Einzelnen unterscheiden, zeigt ein kurzer Vergleich:

TypDetails
Copic Classic
  • 213 Farben plus farbloser Blender.
  • Zweiseitig: Keilförmige Broad nib Spitze und dünne Fine nib Spitze.
  • Insgesamt 9 verschiedene Spitzen wählbar.
  • Quadratischer Schaft mit abgerundeten Ecken.
  • Auch als Empty Marker erhältlich.
  • Mit dem Copic Air Brush System kombinierbar.
  • 12er, 36er und 72er Sets erhältlich.
  • Beliebt unter Architekten und Möbeldesignern.
Copic Ciao
  • 179 Farben plus farbloser Blender.
  • Zweiseitig: Keilförmige Medium Broad Spitze und Super Brush Pinselspitze.
  • Runder Schaft.
  • Auch als Empty Marker erhältlich.
  • Nicht mit dem Copic Air Brush System kombinierbar.
  • Günstige Alternative zum Classic oder Sketch (für Anfänger geeignet).
  • Seit 1998 auf dem Markt.
Copic Sketch
  • 357 Farben plus farbloser Blender.
  • Zweiseitig: Medium Broad Spitze und Super Brush Spitze (optional: Sketch Fine Spitze statt Medium Broad Spitze).
  • Ovaler Schaft.
  • Auch als Empty Marker erhältlich.
  • Mit dem Copic Air Brush System kombinierbar.
  • Verschiedene Sets wählbar: 6er, 5er plus Multiliner, 3er, 12er, 24er, 36er, 72er.
  • Das beliebteste Copic Modell unter professionellen Künstlern.
  • Seit 1993 auf dem Markt.
Copic Wide
  • 35 Farben plus farbloser Blender erhältlich.
  • 21 mm breite Keilspitze.
  • Flache Ovalform, kurzer Schaft.
  • 3 Sets erhältlich: Basic Dark Colors (Set A), Basic Light Colors (Set B), Basic Gray (Set C).
  • Zum Ausmalen großer Flächen geeignet.
  • Auch als Empty Marker erhältlich.

Weitere Produkte des Herstellers

Der Hersteller macht es Künstlern leicht, mit den Copic Stiften zu arbeiten und bietet zahlreiches Zubehör, spezielles Papier und Nachfüllprodukte rund um die vier beziehungsweise fünf Marker-Reihen an. Auch Multiliner für Konturen sind im Sortiment enthalten.

ProduktDetails
Ersatzspitzen (Spare Nibs)
  • Super Broad Brush Pen Spitze (3 Stück pro Packung)
  • Medium Broad Keilspitze (10 Stück pro Packung)
  • Extra Broad Keilspitze (nur für Copic Wide Stifte geeignet)
  • Dicke Linien: Standard Broad, Soft Broad, Calligraphy 5 mm, Round nib, Brush nib (passen in Sketch und Ciao).
  • Feine Linien: Standard Fine, Super Fine, Semi Broad, Calligraphy 3 mm (passen in Sketch und Ciao).
  • Tweezer: Zange zum Wechseln der Spitzen.
Nachfüller
  • Various Ink: Enthält 25 ml Farbe, in 358 Farben erhältlich.
  • Various Ink ist in allen 358 Sketch-Farben erhältlich.
  • Die Produktion wird nach dem Abverkauf des aktuellen Restbestandes eingestellt. Stattdessen verkauft der Hersteller nun Copic Ink mit dünnerer Spitze zum Einfüllen.
  • Colorless Blender Flüssigkeit ist in 200 ml Flaschen erhältlich.
Pens
  • Multiliner und Multiliner SP (nachfüllbar)
  • Copic Gasefunde Brush Pen
  • Copic Drawing Pen (wasserbasiert, schwarz oder sepia)
Air Brush System
  • Mit Sketch und Ciao kombinierbar.
  • Stift einstecken und Air Brush Effekte nutzen.
  • Air Can nachfüllbar.
Opaque White
  • Deckende weiße Farbe für Highlights.
  • Wasserbasiert.
  • Als 10 ml Farbtopf oder als 6 ml Fläschchen mit integriertem Mini-Pinsel erhältlich.
Papier
  • Verschiedene Formate
  • Verschiedene Texturen
  • Farbe blutet nicht durch (spezielle Beschichtungen)
Zubehör
  • Ständer (Wire Stand, Block Stand)
  • Taschen (Wallet, Carrying Pouch)
  • Bücher und DVDs mit Anleitungen und Tipps

Das Copic Farbsystem: So wählst Du neue Farben passend aus

Auf den ersten Blick wirkt das Copic Farbsystem recht kompliziert. Wenn Du die Buchstaben- und Zahlenkombinationen für die Farben einmal durchblickst, ist die Auswahl von zueinander passenden Tönen aber ein Kinderspiel. Ein Copic Farbrad mit Erklärungen (Englisch) findest Du zum Beispiel hier. Auch diese Auflistung von Farben, Codes und Namen könnte hilfreich für die Auswahl sein.

Das bedeutet der Farbcode auf Deinem Stift

  • Jede Farbe hat einen Code aus 1-2 Buchstaben und 2 Zahlen und einen Namen wie Pale Olive, Holiday Blue oder Forest Green.
  • Die Buchstaben stehen für die Farbgruppe (zB Y für Yellow, YG für Yellow Green und G für Green)
  • Die erste Zahl steht für die Farbintensität – je höher die Zahl (0 bis 9), desto gräulicher wirkt der Farbton. Wenn Du Farbabstufungen verblenden willst, wähle Farbtöne aus, deren Codes die gleichen Buchstaben und die gleichen ersten Zahlen aufweisen.
  • Die zweite Zahl (0 bis 9) gibt an, wie hell oder dunkel der Farbton ist. Helle Farbtöne (0 bis 3) eignen sich für Highlights, Schatten lassen sich mit Tönen zwischen Nummer 7 und Nummer 9 an zweiter Stelle erstellen.
  • Für fließende Farbübergänge solltest Du Farben im Abstand von 2 oder 3 Zahlen an zweiter Stelle wählen. Für einen sauberen Übergang des Holiday Blue Tons würden sich zum Beispiel folgende Farbkombinationen anbieten: BG000 (Pale Aqua), BG05 (Holiday Blue) und BG09 (Blue Green) für kontrastreiche Übergänge; BG000 (Pale Aqua), BG02 (New Blue), BG05 (Holiday Blue), BG07 (Petroleum Blue), BG09 (Blue Green) für weiche Übergänge.

Copic Marker nachfüllen

Geht die Farbe aus, musst Du Deinen teuren Marker nicht wegwerfen – stattdessen ist vorgesehen, dass Verbraucher die noch teureren Refiller zu ihren Stiften dazukaufen. Das wirkt zunächst abschreckend, mit den Nachfüllbehältern kannst Du jeden Stift aber etwa 13 bis 20 Mal nachfüllen. Jede Farbe hat einen passenden Refiller – für ein komplettes Copic Set benötigst Du deshalb viel Platz im Atelier und das nötige Kleingeld für Stifte, Refiller, Wechselspitzen und Papier. Videoanleitungen zum Nachfüllen gibt es bei Youtube:

Im Video siehst Du nicht nur, wie das Nachfüllen funktioniert, sondern auch die Problemchen und Schwierigkeiten beim Nachfüllen werden deutlich. Hier haben wir noch eine zeitsparende schriftliche Anleitung für Dich:

  • Zum Nachfüllen benötigst Du einen Various Ink oder Copic Ink Refiller und einen leeren Stift. Im Empty Marker von Copic kannst Du verschiedene Farben mischen und individuelle Nuancen herstellen.
  • Ziehe die breite Filzspitze Deines Markers heraus und lege sie auf einer abwaschbaren Unterlage ab.
  • Fülle die Farbe aus dem Refiller vorsichtig nach. Durch leichtes Drücken kannst Du den Farbfluss beschleunigen.
  • Stecke die Filzspitze mit einer Pinzette zurück in den Stift. Drehe den Stift um (über einer Unterlage) und halte die Spitze nach unten, bis die Farbe vollständig nachgelaufen ist.
  • Nach einem kleinen Schreibtest sollte der Pen wie neu sein.

Twinmarker als Alternative?

Auf dem Künstlerbedarfsmarkt tauchen immer wieder günstige Duplikate von Copic Markern auf, die meist nicht an die Qualität des Originals heranreichen. Eine beliebte und günstige Alternative zum Markenprodukt ist der Twinmarker von Action. Generell spricht außerdem nichts dagegen, verschiedene Alkoholmarker zu mischen. Mit Aquarellstiften können Alkoholmarker jedoch nur schwer kombiniert werden (Farben vor der Überlagerung trocknen lassen). Welche Unterschiede bei den Produkten zu beachten sind, erfährst Du hier:

Reviews und Anleitungen

Hilfreiche Tipps zum Zeichnen mit Markern:

Hier ein hilfreiches Blending-Tutorial für Anfänger:

Professionell Haare malen mit Markern:

Weitere Tipps zum Malen mit Copics:

Ciao und Sketch im Vergleich:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben