Cookies

Cookie-Nutzung

Radiergummi-Stifte für präzises Radieren auf dem Papier

Wer professionelles Zeichnen lernt, der gerät mit einem herkömmlichen Radiergummi schnell an seine Grenzen: Ob oval oder eckig, früher oder später nutzt sich die Radierfläche ab und wird größer und größer. Für präzise Zeichnungen bieten vielen Schreibwarenhersteller deshalb Radiergummi-Stifte an, die punktgenau Bleistiftspuren radieren und sogar zur Reinigung von Elektrogeräten genutzt werden können.
Besonderheiten
  • Anspitzbar oder mit Druckmechanik
  • Exaktes Radieren möglich
  • Auch batteriebetrieben erhältlich
  • Harter oder weicher Radierer

Radiergummi-Stifte Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Radierstifte bestehen entweder komplett aus Naturkautschuk oder es wird eine Mine aus Naturkautschuk in Holz oder Kunststoff eingefasst wie beim Bleistift. Die eingefassten Ausführungen versprechen noch mehr Präzision als die reinen Kautschuk-Radierer.
  • Zum Entfernen von Bleistift- oder Buntstiftstrichen eignet sich ein weiches Radiergummi, tiefer eindringende Tinte lässt sich am besten mit einem harten Gummi entfernen.
  • Die Stifte finden auch abseits des Schreibtisches Verwendung: Präzise Putzarbeiten an Elektrogeräten oder auf anderen sensiblen Oberflächen im Haus lassen sich mit der Gummispitze leichter säubern als mit Schwämmen oder Tüchern.

Tombow Präzisionsradierer MONO zero

Tombow Präzisionsradierer MONO zero
Besonderheiten
  • Runde Spitze, Durchmesser 2,3 mm
  • Farbe: weiß/blau/schwarz, auch in komplett schwarz erhältlich
  • Nachfüllbar (Sparpaket mit Refill wählbar)
  • Radierer aus synthetischem Kautschuk (PVC- und latexfrei)
3,34 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der runde Tombow-Radierstift für sanfte Übergänge: Die Radierstifte von Tombow sind in zwei Ausführungen erhältlich: Mit runder Spitze, wie bei diesem Modell, und mit rechteckiger Spitze (Maße 2,5 mm x 5 mm). Die deutlich kleinere runde Spitze eignet sich hervorragend zum Setzen von feinen Highlights in Portraitzeichnungen und anderen naturalistisch gehaltenen Werken. Auf dem Papier lässt sich der Radierer wie ein löschender Buntstift nutzen, da die lange Metallführung an der Spitze eine optimale Sicht auf die radierte Stelle ermöglicht. Für Profis ist das Produkt ein absolutes Muss in der Federmappe!
Anfänger und Profis loben den Tombow Radierstift in höchsten Tönen. Die runde, dünne Spitze scheint bei Kunden noch besser anzukommen als die breitere, rechteckige Spitze. Viele Kunden loben die Effizienz und die Haltbarkeit des Radierers. Außerdem wissen Kunden zu schätzen, dass das Kunststoffgehäuse zu einem großen Teil aus Recycling-Materialien besteht und beliebig oft mit neuen Radierer-Minen nachgefüllt werden kann. Wer ihn einmal hat, will beim Zeichnen nicht mehr auf den MONO zero verzichten.

Läufer Ratzefix-Radierer für Kinder

Läufer Ratzefix-Radierer für Kinder
Besonderheiten
  • Radierer in Stiftform (anspitzbar)
  • Aus thermoplastischem Kautschuk (ohne Phthalat und PVC)
  • 2 Radierstifte im Paket: blau und gelb
  • Für Bleistifte und für Buntstifte
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der kleine Radiergummi-Stift für Kinder: Mit dem Ratzefix können Kinder kleine und große Fehler beim Malen und Zeichnen problemlos ausbessern. Die Stiftform erleichtert dabei präzises Radieren und lässt den Blick auf das Papier frei, sodass die kleinen Künstler sich nicht selbst behindern und keine Handverrenkungen mehr nötig sind. Das Sparpaket lässt sich hervorragend unter zwei Kindern aufteilen. Wird die Spitze gleichmäßig benutzt, ist kein zusätzliches Anspitzen nötig. Sollte der Radierstift doch einmal abstumpfen, kannst Du ihn in einen großen Anspitzer stecken oder mit einem Messer spitzen.
In älteren Kundenbewertungen werden die Kinderradierer häufig als schmierend und unsauber beschrieben. Neueren Bewertungen zufolge trifft das aber nur zu, wenn Kinder versuchen, Buntstift-Striche mit synthetischen Farben auszuradieren. Bleistift-Ausrutscher und bunte Graphit-Flächen auf dem Papier lassen sich den Kundenbewertungen zufolge problemlos ausradieren. Obwohl die Kinderradierstifte nicht sehr präzise sind, können viele Kids mit der Stiftform deutlich besser arbeiten als mit kleinen rundlichen Radierern. Fazit: Nichts für Profis, für kleine Anfänger aber genau richtig!

Faber-Castell Perfection 7057 Radierstift 2-seitig

Faber-Castell Perfection 7057 Radierstift 2-seitig
Besonderheiten
  • Zweiseitiger Radierstift
  • Rote Seite: weich, für Bleistifte, Durchschläge und Buntstifte
  • Weiße Seite: hart, für Tinte, Tusche und Kugelschreiber
  • Auch als Radierer mit Bürste erhältlich (rot oder weiß)
  • Anspitzbar wie ein Bleistift
1,29 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der präzise Radierer im Perlmantel: Mit seiner champagnerfarbenen Ummantelung macht der holzeingefasste Perfection Stift eine elegante Figur. Genauso elegant kannst Du kleinste Flächen auf dem Papier punktgenau entfernen. Mit der weichen, roten Seite lassen sich Bleistiftspuren und Graphit-Striche von Buntstiften leicht radieren; die weiße Spitze ist härter und kann auch tiefsitzende Partikel aus dem Papier lösen. Wenn Du eine Technik bevorzugst, kannst Du den Stift auch mit passender Radierspitze an der einen Seite und einem feinen Pinsel zum Entfernen von Gummiresten an der anderen Seite bestellen.
Der Radierstift kommt bei Hobbykünstlern und Profis fast täglich zum Einsatz. Spuren von Bleistiften, Buntstiften, Aquarellfarben oder Kugelschreibertinte lassen sich sauber und präzise entfernen wie versprochen. Wird die harte Seite verwendet, nutzt sich das Papier relativ schnell ab und wird dünner. Abgesehen von dieser kleinen Auffälligkeit sind keinerlei negative Anmerkungen zu finden. Beim Anspitzen solltest Du den Spitzer so gerade wie möglich halten und gut aufdrücken, damit die Spitze sich gleichmäßig verjüngt und das Gummi kein Türmchen bildet.

Mont Marte elektrischer Radiergummi

Mont Marte elektrischer Radiergummi
Besonderheiten
  • Batteriebetriebener Radierstift
  • Durchmesser des Radierers 5 mm
  • 30 Ersatzradierer inklusive
  • 2 AAA Batterien sind erforderlich
  • Ergonomisches Kunststoffgehäuse
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Radierstift für technische Zeichnungen und Präzisionsarbeit: Wenn eine Zeichnung bis zum letzten Pigment perfekt sein soll, dann sind herkömmliche Radierer meist zu ungenau – um einen Effekt zu erzielen, müssen schließlich kleinste Reibebewegungen mit der Hand ausgeführt werden. Der elektrische Radiergummi reibt auf Knopfdruck auch auf kleinsten Flächen. So kannst Du Bleistift- und Buntstiftstriche punktgenau vom Papier entfernen. Technische Zeichner und Designer schwören auf den elektrisch betriebenen Radierstift.
Der elektrische Radierer ist effizient und genau, nutzt sich aber recht schnell ab. Glücklicherweise gehören gleich 30 Ersatzgummis zum Set dazu. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist somit sehr fair, was viele Kunden begeistert. Obwohl der Elektroradierer während des Betriebs leicht summt und nicht gerade für eine stille Klausur oder andere Prüfungssituationen geeignet ist, gehört er für Profis zum Standard-Repertoire und wird gern genutzt.

Für Künstler, die es genau nehmen: Der Radiergummistift

Ein Radierstift mit kräftigem Abrieb gehört für Kunststudenten, Künstler und technische Zeichner zum Standard-Equipment. Die Vorteile gegenüber einem runden oder eckigen Radiergummi liegen auf der Hand: Ein Stift ist deutlich präziser und lässt die Sicht auf das Papier frei. Für einen aussagekräftigen Vergleich solltest Du folgende Kriterien heranziehen:

Kaufkriterien für Radiererstifte

KriteriumHinweise
Härtegrad
  • Weiche Radierer nutzen sich schneller ab und sind besonders gut zum Radieren von oberflächlichen Schichten geeignet.
  • Harte Radierer reiben das Papier schneller ab als weiche und eignen sich zum Radieren von Kugelschreiber- und Tintenstrichen.
Einfassung
  • Holzstifte mit Radiergummi-Mine sind preisgünstig und lassen sich mehr oder weniger gut mit einem herkömmlichen Anspitzer spitzen.
  • Produkte mit Metall- oder Kunststoffgehäuse funktionieren in der Regel wie Druckbleistifte mit Radierermine.
Manuell vs. elektrisch
  • Manuelle Stifte sind nur so genau wie die Hand des Künstlers
  • Elektrisch betriebene Radierstifte können punktgenau Farbe vom Papier entfernen.
Preis
  • Einfache Ausführungen kosten weniger als 8 Euro; professionelle Modelle kosten bis zu 20 Euro.

Wie verwendet man Radiergummistifte?

Ein Radierstift ist aufgebaut wie ein Bunt- oder Bleistift. Die Gummispitze hinterlässt natürlich keine Farbe auf dem Papier, sondern sie entfernt diese. Dazu musst Du mit dem Stift nur kräftig aufdrücken und leicht hin und her reiben wie bei einem gewöhnlichen Radiergummi. Radierstifte eignen sich zur gezielten Entfernung von einzelnen Buchstaben oder Zahlen auf dem Papier. Auch beim Zeichnen sind die exakten Radierer äußerst praktisch.

Diese Materialien sind mit Radierstiften kompatibel

  • Kohlestifte
  • Bleistifte
  • Buntstifte (Graphitstifte)
  • Tinte (bei sehr harten Spitzen)
  • Kreidestifte
  • Aquarellfarbe (bei sehr harten Spitzen)

Zeichnen mit Radiergummi-Stiften

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich mit Radierern kreativ auszutoben. In klassischen Zeichnungen lassen sich mit den Gummis helle Highlights setzen, Spuren von Vorzeichnungen können entfernt werden oder Du kannst kleine Fehler ausbessern. Je realistischer Du Licht und Schatten in einem Bild einfängst, desto dreidimensionaler und realistischer wirkt es. Profis nutzen Radierstifte deshalb für fast jede fein ausgearbeitete Zeichnung. Oder Du nutzt den Ratzefummel selbst wie einen Pinsel, so wie hier:

Die Technik funktioniert auch mit Kohlestiften, so wie hier:

Kautschuk- und Kunststoffradierer

Wenn Du gern am Stiftende knabberst, solltest Du ein Modell mit Kunststoffgehäuse statt mit Holzeinfassung kaufen. Die Gummimasse enthält Quartzmehl, Kreide oder andere Füllstoffe mit Abriebseigenschaften – je härter die Gummimine, desto mehr Stoffe sind enthalten. Auch Farbstoffe und Weichmacher werden häufig zur Produktion verwendet, besonders bei künstlichen PVC-P Radierern. Umweltfreundlicher und gesünder für Knabberer sind Naturkautschuk-Radierer.

Die wichtigsten Hersteller

Radierstifte werden wie andere Schreibwaren auch häufig in Deutschland, in den USA oder in Asien gefertigt. Fast alle deutschen Marktführer im Schreibwarenbereich stellen die Stifte her, sofern sie auch ein Bleistiftsortiment anbieten. Auch No-Name Produkte können in der Nutzung sehr komfortabel sein und mit ihren renommierten Vorbildern mithalten.

HerstellerBesonderheiten
Tombow
  • Japanischer Hersteller mit Libellenlogo
  • Kunststoff-Radierer mit Druckmechanik (MONO)
  • Runde und eckige Spitzen sind wählbar
Faber-Castell
  • Hauptsitz in Deutschland, Fertigung hauptsächlich in Brasilien
  • Holzeingefasste Radierstifte (Perfection)
  • Harte und weiche Spitzen, auch mit Pinselspitze erhältlich
Läufer
  • Deutscher Schreibwarenhersteller
  • Radierstifte für Kinder und für Erwachsene
Weitere Hersteller
  • Pelikan
  • WEDO
  • Pentel

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie breit sind Radierstift-Minen?Von Radierstiften in Wachsmaler-Form für Kinder bis hin zum feinen Druckstift mit millimeterbreiter Mine sind alle Größen möglich.
Sind Radierer giftig?Nein, aber sie können gesundheitsschädliche Stoffe wie Weichmacher und PVC enthalten. Für Kinder solltest Du deshalb Radierstifte aus Naturkautschuk kaufen.
Wo kann man Radierstifte kaufen?Im Schreibwarenladen, in Onlineversandhäusern oder direkt beim Hersteller.
Können nachfüllbare Radierstifte auch mit Bleistiftminen befüllt werden?Nein – Bleistiftminen sind deutlich dünner als Radierer-Minen. Andersherum wird auch die dünnste Radiermine nicht in einen Kugelschreiber oder Buntstift hereinpassen.

Weiterführendes

In diesem Video wird genau erklärt, wie man Lichteffekte richtig setzt:

Dieser Nutzer erklärt, warum er den Tombow MONO bevorzugt:

Dieser Nutzer setzt auf Faber-Castell Stifte:

Hier werden elektrische Radierer vorgestellt:

Verschiedene Radierer im Vergleich:

nach oben